DR. MED. IGNAZ SCHMIDT
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Nach meinem Studium an der RWTH Aachen erhielt ich meine Approbation 1986, die Promotion folgte 1987.
Von 1986-1991 machte ich meine Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in der Kinderklinik des St. Marien Hospitals in Düren-Birkesdorf.
Im Jahr 1990 schloss ich meine Homöopathieausbildung in München unter Professor Dorcsi ab.
Von 1991-1993 war ich als Oberarzt in der Kinderklinik des St. Marien Hospitals, mit Schwerpunkt auf der Neonatologischen- und Kinderintensivstation, tätig.
Während meiner Zeit im St Marien Hospital betreute ich regelmäßig die Kinderallergologische- und Pneumologische Sprechstunde und konnte dort vielfältige Erfahrungen sammeln, was ich seit vielen Jahren schwerpunktmäßig in meiner Praxis anwende.
1993 wagte ich dann den Schritt in die Niederlassung und gründete meine eigene Praxis für Kinder- und Jugendmedizin in Kreuzau.
Die Zusatzbezeichnung Reisemedizinische Gesundheitsberatung mit DTG – Zertifikat und Zulassung als Gelbfieberimpfstelle erhielt ich dann 2015.
Ich bin verheiratet, Vater von 3 erwachsenen Kindern und habe 4 Enkelkinder.
Mittlerweile bin ich seit 28 Jahren in Kreuzau als Kinder- und Jugendarzt niedergelassen und freue mich, Sie und Ihre Familien teils schon in der 3. Generation begleiten zu dürfen!

JULIA LENNARTZ
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Nach dem Medizinstudium an der RWTH Aachen war ich mehr als 10 Jahre in der Kinderklinik des Universitätsklinikums Aachen tätig.
Meine Facharztbezeichnung als Kinder- und Jugendärztin erlangte ich dann 2013, kurz nach der Geburt meines 1. Kindes.
Während meiner Ausbildung arbeitete ich vor allem auf der Kinderintensivstation, wo ich mich in den Bereichen Neonatologie, Kinderkardiologie und pädiatrischer Kinderintensivmedizin weiterbildete.
Später betreute ich neben der Arbeit auf den unterschiedlichen Stationen der Kinderklinik (Früh-und Neugeborenenstation, Kleinkinderstation, Kinderneurologie, Kinderonkologie und Postoperative Kinderstation) häufig die Ambulanz und arbeitete mehrere Jahre in der Sprechstunde für Allergologie und Lungenerkrankungen. Dort konnte ich unter anderem vielfältige Erfahrungen in der pädiatrischen Dermatologie, z.B. im Rahmen der Mastozytomsprechstunde und Neurodermitissprechstunde sammeln, die ich heute in meiner eigenen Praxis gerne anwende.
Nach der Geburt meines 2. Kindes wechselte ich von der Klinik in eine große Gemeinschaftspraxis, wo ich insgesamt 3 Jahre tätig war.
Im Januar 2020 wechselte ich dann in die Praxis von Herrn Dr. Schmidt in Kreuzau, im Juli 2021 schlossen wir uns dann zu einer Gemeinschaftspraxis zusammen.
Die Weiterbildung psychosomatische Grundversorgung erlangte ich im Juni 2021.
Ich bin verheiratet und Mutter von 3 Kindern.
Heute freue ich mich, in Kreuzau meinen Lebensmittelpunkt gefunden zu haben und gemeinsam mit Dr. Schmidt Sie und Ihre Kinder betreuen zu dürfen!

UNSERE MEDIZINISCHEN FACHANGESTELLTEN

SABRINA NIEDECKER

Frau Niedecker wurde von
2003 bis 2006 in unserer Praxis zur Medizinischen Fachangestellten ausgebildet. Im Jahr 2007 kehrte sie nach einem Berufsjahr in einer neurologischen Praxis zu uns zurück. Im Jahr 2010 konnte sie sich erfolgreich zur „Paediatrice“ weiterbilden.

ALEXANDRA SONNEN

Frau Sonnen begann in 2010
ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten in unserer Praxis. 
Nach erfolgreichem Abschluss konnte sie 2013 als Vollzeitkraft übernommen werden und hat ihre Ausbildung zur Paediatrice erfolgreich abgeschlossen.

SIMONE STROBEL

Frau Strobel wurde von
1995 bis 1998 in unserer Praxis zur Arzthelferin ausgebildet. Nach erfolgreichem Abschluss war Sie bis 2002 als Arzthelferin für uns tätig. Im Anschluss machte sie eine Ausbildung zur Krankenpflegerin und arbeitete im pflegerischen Bereich.
Seit 2017 verstärkt sie unser Team erneut.

STEPHANIE MASONE

Frau Masone unterstützt unser Team als ausgebildete Medizinische Fachangestellte seit 2016 überwiegend im administrativen Bereich.

ELLYCA WISOTSKI

Wir freuen uns, dass Frau Wisotski unser Team seit August 2021 als Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten verstärkt.